Interreligiöser Stadtteilspaziergang (findet statt)Interreligiöser Stadtteilspaziergang (findet statt)

Interreligiöser Stadtteilspaziergang

Entlang der Humboldtstraße. Interkultureller Spaziergang in Kooperation mit dem interreligiösen Begegnungszentrum Brücke-Köprü

Kontakt

 

Projektkoordinator Freiwilligenarbeit und Ehrenamt in der Flüchtlingsarbeit

Herr Korbinian Frey

 

Sulzbacher Straße 42

90489 Nürnberg

 

Telefon: 0911/5301-113

Fax: 0911/5301-298

Foto: T. Amberg/ Brücke-Köprü, Bild aus 2019

Dass die Nürnberger Humboldtstraße nach dem berühmten Forscher und Weltreisenden Alexander von Humboldt (1769-1859) benannt ist, passt zur kulturellen und religiösen Vielfalt, die es entlang dieses Straßenzugs zu entdecken gilt.

Unser Weg führt uns von der neugotischen Herz-Jesu-Kirche über die Moschee der Ahmadiyya-Muslim-Gemeinschaft bis hin zum Hindu-Tempel Sri Siththivinayagar, der in einem ehemaligen Supermarkt ein Zuhause gefunden hat.

Teils haben wir die Gelegenheit, religiöse Rituale mitzuerleben. Wir kommen ins Gespräch mit Menschen, für die diese Orte spirituelle Heimat sind und fragen uns, wie sie alle Nachbarschaft und Zusammenleben in diesem so vielfältigen Stadtteil Nürnberg gestalten

Datum

Dienstag, 29. September 2020

Uhrzeit       

18:00 – 20:00 Uhr

Ort               

Treffen am Eingang der Herz-Jesu-Kirche, Dallingerstr. 20, 90459 Nürnberg

Anmeldung

Die Teilnehmerzahl ist auf max. 8 Personen beschränkt. Kooperation mit dem interreligiösen Begegnungszentrum Brücke-Köprü

Die Anmeldung erfolgt per E-mail oder Telefon über das Begegnungszentrum Brücke-Köprü